#AmazingArmentrout

Am vergangenem Mittwoch (18.10.2017) habe ich endliche meine absolute Lieblingsautorin  getroffen: Jennifer L. Armentrout ❤

Es waren wirklich viele Menschen bei der Veranstaltung anwesend, aber zum Glück haben die Veranstalter alles gut organisiert. Man kam ohne Gedrängel ins Kino (dort fand die Vorlesung statt) und aufgrund der freien Sitzwahl hat auch jeder schnell einen guten Platz gefunden. Am Eingang gab es sogar eine Goodie-Tasche, welche ihr auf dem 1. Bild sehen könnt. Ich habe mich riesig über die Tasche gefreut, auf welcher #AmazingArmentrout aufgedruckt ist. Allerdings bin ich noch mehr bei den Goodies ausgeflippt ;). Da gab es für jeden eine Autogrammkarte von J.L. Armentrout, eine Handcreme im Design von dem neusten deutschsprachigem Buch der Autorin (DEADLY EVER AFTER), den Anhänger von Katy mit passendem Zitat von Daemon aus Obsidian und – Mein Highlight – eine Kerze im Design von „Erwachen des Lichts“. Ich hatte ganz besonderes Glück, da meine 2 Begleitpersonen ihre Goodie-Taschen nicht haben wollten und ich diese auch noch abgestaubt habe :).

Bei der Vorlesung hat Jennifer L. Armentrout leider nicht persönlich vorgelesen, aber die deutsche Vorleserin hat das auch sehr gut gemacht. Vorgelesen wurden ausgewählte Szenen aus „Obsidian“, „Erwachen des Lichts“ und „deadly ever after“. Danach konnten die Zuschauer Fragen stellen. Es gab zwar eine Übersetzerin, dennoch haben die meisten Besucher ihre Fragen auf Englisch und direkt an die Autorin gestellt, was ich echt super fand. Frau Armentrout hat wirklich eine super schöne Stimme und man konnte gut verstehen was sie gesagt hat. Mir ist aufgefallen, dass sie den gleichen Humor hat wie in ihren Büchern, was ich an diesen ja besonders mag. So entstand auf die Frage, ob sie auch eine dunkle Seite hat (wie die Charaktere ihrer Bücher) die Antwort: „No, I’m a fluffy person!“, was ich ziemlich lustig fand. Außerdem hat sie uns erzählt, dass sie ursprünglich beim FBI arbeiten wollte, weshalb ich jetzt große Erwartungen an ihren Krimi hab ;). Auf die Frage, ob sie eine Szene aus einem bereits erschienenen Buch ändern würde, hat sich gelacht und meinte, dass sie am liebsten ganze ihrer Bücher neu schreiben würde. Ein Glück geht das nicht mehr 😉

Der Knaller der Fragerunde war für mich allerdings ein ganz anderer:

ES WIRD EINE NEUE REIHE RUND UM DIE LUX GEBEN !!!

Das freut mich natürlich total ❤ Hoffentlich müssen wir nicht allzu lange warten.Wer ist auch schon so gespannt auf die neuen Bücher wie ich 😉 ? Hier noch ein !!!SPOILER!!!: Katy ist schwanger :O. 

Am Ende gab es dann natürlich noch die lang ersehnte Signierstunde. Ich habe ewig überlegt, welche und vor allem wie viele Bücher ich mitnehmen sollte. Letzten Endes habe ich eine Autogrammkarte von Jennifer ausgedruckt (welche nun stolz an meinem Bücherregal klebt) und Obsidian mitgenommen, weil dies das erste ihrer Bücher ist welches ich gelesen habe. Ich habe auch mit dem Gedanken gespielt, von jeder ihrer Reihen den ersten Band mitzubringen, allerdings wollte ich ihr mit meinen ganzen Büchern auch nicht auf die Nerven gehen.

Nur ein Buch mitzunehmen stellte sich auch als richtige Entscheidung heraus, denn aufgrund der vielen Besucher war nicht mehr viel Zeit zum signieren. Ich war ganz erleichtert, dass ich mit einem Buch nicht so viel Zeit in Anspruch nehmen würde und nicht die Zeit von jemand anderem wegnehme, wenn ihr versteht was ich meine. Jedoch gab es tatsächlich Leute die mit KOFFERN und mehreren BEUTELN voll Bücher angereist sind. Ich kann verstehen, dass man eine so einmalige Chance, die Bücher von Frau Armentrout signieren zu lassen nutzen will, aber dennoch fand ich das ziemlich respektlos den Anderen gegenüber. Auch das viele sich in der Warteschlange vorgedrängelt haben fand ich den Anderen gegenüber nicht fair…

Zum Schluss möchte ich euch noch die lustige Geschichte erzählen, wie das kleine Herz bei meinem Autogramm zustande kam. Ich werde ja Hanna OHNE H am Ende geschrieben, und es regt mich immer wahnsinnig auf, wenn mein Name falsch geschrieben wird, auch wenn ich vorher betone dass er ohne H hinten geschrieben wird. Beim signieren hatte jeder von uns ein kleines Namensschild, damit Jennifer L. Armentrout weiß wie man den Namen schreibt. Als ich dann an der Reihe war hat sie sich über meinen Namen gewundert: „Oh, so it’s like Hannah (englische Form von Hanna) but without the h at the end?“. Ich habe das bejaht und mich gefreut, dass sie darauf geachtet hat. Dann sagte sie plötzlich „Ups“ und grinste mich an. Sie hat mir erklärt, dass es ihr sehr leid tue, aber sie hätte aus Gewohnheit Hanna mit h geschrieben, wie das in den USA halt der Normalfall ist. Dann hat sie gelacht und gemeint, dass ich dann eben noch ein Herzchen als Entschuldigung bekomme. Ich fand das natürlich super, denn nicht jeder hat ein Herzchen von ihr bekommen 😉 Dann haben wir noch ein paar Fotos zusammen gemacht und dann war die Veranstaltung auch leider schon vorbei … 😥 .

Ich habe den Abend total genossen und bin Stolz, ein Teil von #AmazingArmentrout gewesen zu sein. Jennifer ist einfach eine so nette und lustige Person und dazu auch noch eine fantastische Autorin. Der Abend war einfach „amazing“ ( 😉 ) und ich würde jederzeit wieder hingehen. Außerdem habe ich auch ein paar Leute getroffen, die ich eigentlich nur von Instagram kenne, was auch eine besondere Erfahrung war.

Vielen Dank auch an die Verlage, die das ganze erst Möglich gemacht haben ❤

P.S: Für alle, die es schon immer wissen wollten: Frau Armentrout ist eigentlich im Haus Ravenclaw, aber ein Test hat ergeben dass sie Slytherin ist. Darüber ist sie ein bisschen sauer, denn schließlich ist sie doch „a fluffy person!“ 🙂

Advertisements

2 Gedanken zu “#AmazingArmentrout

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s