Rezension: Götterfunke – Hasse mich nicht

Allgemein

Das Buch „Götterfunke – Hasse mich nicht“ ist der 2. Band der Götterfunke-Trilogie von Marah Woolf. Es erschien erstmals im September 2017 als Hardcover im Dressler Verlag. Das Buch umfasst 480 Seiten (inklusive Leseprobe von 2 anderen Büchern) und kostet 18,99 Euro. Die Geschichte handelt von Jess, welche nach ihren chaotischen und gefährlichen Sommerferien in ihrer Schule unverhofft wieder auf die Götter und somit auch auf Cayden trifft, welchen sie mit aller Kraft vergessen wollte. Außerdem spitzt sich die Lage der Götter zu und Jess gerät in einem gefährlichen Kampf um die Macht zwischen die Fronten.

Inhalt

Nach den katastrophalen Sommerferien beginnt für Jess nun wieder der Schulalltag. Die ganze restliche Zeit nach ihrer Rückkehr vom Camp hat sie versucht, mit Cayden und ihren Gefühlen abzuschließen, denn schließlich hat er sie mit ihrer besten Freundin betrogen und ihr das Herz gebrochen. Doch kaum beginnt die erste Schulstunde, sitzt Cayden völlig überraschend neben ihr und bittet sie, ihm zu verzeihen. Jess versucht, ihn und die anderen Götter so gut wie möglich zu ignorieren, jedoch mit eher mäßigem Erfolg. Zu allem Überfluss streut ihre Ex-beste-Freundin auch noch Gerüchte, dass Jess mit jedem Jungen ins Bett gehen würde. Jess ist mit den Nerven völlig am Ende, als plötzlich auch noch ihre Mutter verschwindet. Ausgerechnet Cayden hilft ihr bei der Suche und die Beiden finden Jess Mutter schließlich in ihrem Auto, welches anscheinend einen Unfall hatte. Als Jess ein paar Tage später am Strand joggen geht, wird sie plötzlich erneut von einem Meeresungeheuer angegriffen.In letzter Sekunde wird sie von einem fremden Jungen gerettet , welcher sich als Matteo vorstellt. Jess und er beginnen sich anzufreunden und Jess versucht, sich in Matteo zu verlieben – in der Hoffnung Cayden zu vergessen. Dem gefällt das ganze natürlich nicht und er beginnt, Jess ständig zu verfolgen mit dem angeblichen Grund, sie vor dem bösen Gott Agrios beschützen zu wollen. Dieser scheint mittlerweile noch mehr Götter, Monster und Titanen auf seine Seite gezogen zu haben und wird zu einer immer größer werdenden Bedrohung für Zeus und den Olymp. Jess verabredet sich trotz Caydens Eifersuchtsattacken mit Matteo und findet befindet sich promt in Lebensgefahr. Die einzige Möglichkeit Agrios aufzuhalten scheint Jess zu sein – jedoch kann sie keine Schattengötter wahrnehmen. Also beschließen die Götter, Jess ein mächtiges Tattoo zu stechen, welches besondere Kräfte freisetzen kann. Jess vertraut den Göttern, bis Agrios sie plötzlich abfängt und ihr rät, dass sie besser auf sich aufpassen soll und den Göttern nicht trauen darf. Jess beginnt an der Glaubhaftigkeit der Götter zu zweifeln, denn schließlich wurde sie von ihnen schon einmal belogen. Sie hat das Gefühl, dass die Götter ihr etwas sehr wichtiges verheimlichen – hat es vielleicht etwas mit dem Tattoo zu tun? Warum warnt Agrios sie vor den Göttern? Was wird aus ihr und Cayden? Und welche Rolle hat Matteo im Kampf der Götter?

Bewertung

Mir hat Götterfunke – Hasse mich nicht wahnsinnig gut gefallen. Der Inhalt war einfach göttlich 😉 Ich habe vor rund einem halben Jahr Band 1 gelesen und fieberte seit dem den 2. Teil entgegen. Ich bin ein großer Fan von Marah Woolf und ihren Büchern und hatte daher auch hohe Erwartungen an das Buch, welche alle erfüllt (wenn nicht sogar übertroffen) wurden. Der 2. Band hat mir sogar noch besser gefallen als der Erste, und den fand ich schon echt toll. Die Story war weiterhin spannend und flüssig, und auch das neue Setting der Geschichte hat mir gut gefallen. Marah Woolf ist ihren Charakteren treu geblieben und auch ihr Schreibstill hat mich wie immer überzeugt. Das Einzige, was mich  an dem Buch „gestört“ hat, war das Ende. Es war gerade eine super spannende, dramatische und mitreißende Szene, alle Puzzleteile fügten sich zusammen, Charaktere waren kurz davor den Löffel abzugeben und schwups – Buch vorbei. Also hab ich schnell die Leseprobe für Band 3 gelesen, leider war ich danach auch nur minimal beruhigt. Nun werde ich bis März (da erscheint Band 3) nicht mehr ruhig schlafen können. Lest das Buch und ihr werdet mich verstehen 😉 Natürlich bekommt das Buch von mir

5* Sterne ❤


Bei diesem Buch handelt es sich um ein Rezensionsexemplar. Vielen Lieben Dank an den Dressler Verlag ! ❤ (Produktplatzierung)


Habt ihr das Buch schon gelesen? Ich hoffe, ich konnte euch mit meiner Rezension helfen einen ersten Eindruck über das Buch zu erlangen. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir eure Meinungen, Gedanken, Anregungen oder Kritik in die Kommentare schreiben würdet. Ich freue mich schon auf den Austausch mit euch 😉 Wenn dir mein Blog oder die Rezension (hoffentlich beides 😉 ) gefällt würde ich mich sehr freuen wenn du dich meinem Blog anschließen würdest ❤ Du kannst mir mit deinem WordPress Konto folgen oder auch gerne per E-Mail (beides kostenlos). Danke 🙂


 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s