Rezension: Der Prinz der Elfen

Als ich noch jünger war habe ich die Spiderwick-Bücher von Holly Black geliebt 🙂 Ich habe jedes Buch mehrmals verschlungen, teilweise auch mehrere an einem Tag 😉 Als ich gehört habe, dass Holly Black ein neues Buch geschrieben hat, musste ich es natürlich sofort lesen. Netterweise hat mir der cbt Verlag das Buch zugeschickt (Danke <3)

Allgemein

Das Buch „Der Prinz der Elfen“ wurde von Holly Black geschrieben und erschien 2015 auf englisch und 2017 auf deutsch (cbt Verlag). Es ist ein Hardcover, kostet 16,99 Euro und umfasst 411 Seiten. Die junge Hazel lebt mit ihrem Bruder Ben in einem magischen Wald. Als der Elfenprinz aus seinem Sarg verschwindet, steht Hazels Welt Kopf. Sie weiß  nicht mehr, wer sie ist und was sie will und zu allem Überfluss will die Elfenwelt sie unbedingt für sich beanspruchen.

Inhalt

Hazel lebt in Fairfold. Die kleine Stadt zieht etliche Touristen an, da Fairfold für seinen magischen Wald bekannt ist. Angeblich leben hier Elfen, Trolle und andere magische Geschöpfe. Hazel und Ben sind schon seit je her mit den unheimlichen Geschichten rund um den Wald aufgewachsen. Schon als kleine Kinder sind sie auf die Jagt nach den mystischen Wesen gegangen und haben sich damit mehr als einmal in Lebensgefahr gebracht. Allerdings will und kann Ben nach einem Zwischenfall nicht mehr mit Hazel jagen gehen. Hazel (mittlerweile ein Teenager) versucht  ihre Sorgen und Probleme zu verdrängen: Sie geht auf wilde Partys und knutscht mit jedem Jungen rum. Doch trotzdem fühlt sie sich einsam und allein. Als sie noch Kinder waren haben Ben und Hazel ihre Geheimnisse immer mit dem Elfenprinzen geteilt. Der junge Prinz schläft schon seit über 100 Jahren in einem Sarg aus Tränen, welcher im Wald steht. Doch als Hazel eines Tages erfährt, dass der Sarg leer ist, beginnt ihre Welt noch mehr Kopf zu stehen. Denn sie hat vor Jahren einen Deal mit dem Elfenkönig geschlossen – Er sorgt dafür, dass ihr Bruder Ben lernt mit seiner Gabe umzugehen (die ihm die Elfen geschenkt haben) und Hazel gibt dem König dafür 7 Jahre ihres Lebens. Der König beansprucht ihre Dienste (Spoiler, deshalb berichte ich an dieser Stelle nicht weiter darüber 😉 ) und will, dass Hazel den Prinzen findet und tötet. Doch wie sich herausstellt scheint der Prinz nicht der Grund für all das Übel zu sein, was sich nun über Fairfold ausbreitet. Denn plötzlich macht ein Monster die Gegend unsicher. Hazel ist verzweifelt. Als wäre das nicht alles genug verliebt sie sich auch noch in Jack. Doch dieser ist mit der magischen Welt verbunden, denn er ist ein Halbelf. Wem kann Hazel trauen? Und was hat es mit der Nacht-Hazel auf sich?

Bewertung

Leider muss ich sagen, dass mir der Prinz der Elfen nicht ganz so gut gefallen hat. Ich habe die Spiderwick Bücher geliebt und vergöttert, vielleicht hatte ich zu hohe Erwartungen an das Buch… Die Idee hat mir sehr gut gefallen, aber irgendwie war mir die Umsetzung zu verwirrend. Die Zeitsprünge in Hazels Vergangenheit haben zwar ein wenig aufgeklärt, aber auch nicht alle Fragen beantwortet. Zudem konnte ich mich nicht mit der Protagonistin anfreunden und mich nicht in ihre Lage versetzen. Aber das Buch ist natürlich nicht nur schlecht. An einigen Stellen kam dann doch der unglaublich gruselige Schreibstill von Holly Black durch. Niemand kann Monster so gut und unheimlich beschreiben wie sie 🙂 An solchen Stellen habe ich mich schon als Kind immer gefürchtet. Doch leider konnte mich das Buch trotzdem nicht überzeugen. Die erste Hälfte des Buches war ein wenig gezogen und teilweise sehr uninteressant. In der zweiten Hälfte haben sich die Ereignisse überschlagen und wirkten dadurch nicht so dramatisch und spannend, wie sie hätten sein können. Zudem war mir die Auflösung am Ende zu erzwungen und unlogisch und das Ende an sich war auch nicht so meins. Aber da mir die Idee an sich gefallen hat und Holly Black so geniale Horrorwesen erschaffen kann (und ich sowieso ein Elfen Fan bin 😉 ) gibt es dann doch

3 Sterne ❤

Habt ihr das Buch schon gelesen? Oder seit ihr auch Fans der Spiderwick Bücher? Schreibt mir eure Meinung, eure Fragen oder Anregungen gerne in die Kommentare ❤

Advertisements

Ein Gedanke zu “Rezension: Der Prinz der Elfen

  1. Pingback: [Rezension] Der Prinz der Elfen [Holly Black] – Neyla Kunta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s