Rezension: Rubinrot

Rubinrot stand seit Januar 2016 auf meiner Wunschliste, da ich zu diesem Zeitpunkt die Silber-Trilogie ausgelesen hatte und gerne mehr von Kerstin Gier lesen wollte. Dann hat es Rubinrot (endlich) vor ein paar Monaten (fast 5) auf meinen SuB geschafft xD Nun habe ich das endlich gelesen und wie erwartet hat es mir sehr gut gefallen ❤ Den Rest erfahrt ihr jetzt in meiner Rezension 🙂

Allgemein

Das Buch Rubinrot erschien erstmalig 2009 im Arena Verlag. Rubinrot ist der erste Band der Edelstein-Trilogie, umfasst 345 Seiten (Taschenbuch) und kostet 13,99 Euro (auch Taschenbuch). Die Story handelt hauptsächlich von Zeitreisen, Liebe und historischen Ereignissen. Die 16-jährige Gwendolyn ist überraschenderweise die ‚Gen-Trägerin‘ und hat nun mehrere Probleme auf einmal. Die vermutete ‚Gen-Trägerin‘ hat nämlich ganz im Gegensatz zu ihr gelernt, mit dem Gen umzugehen. Nun lastet eine große Verantwortung auf Gwen, doch diese weiß gar nicht damit umzugehen…

Inhalt

Gwendolyn lebt das ganz normale Leben eines Teenagers. Zumindest in der Öffentlichkeit – Denn Zuhause herrscht der reine Wahnsinn. Gwens Cousine ist nämlich die (vermutete) Trägerin eines ganz besonderen Gens, dem Zeitreise-Gen. Im Alter von 16 Jahren springen die meisten Gen-Träger ungewollt das erste Mal in der Zeit. Die Träger können weder den Zeitpunkt bestimmen (wann sie springen) noch die Zeit in die sie reisen werden. Um kontrollierte Zeitsprünge auszuführen, benötigt der Gen-Träger eine besondere Maschine, welche ihm bei seinem ersten Zeitsprung allerdings nicht zur Verfügung  steht. rubinrotDamit sich der Gen-Träger zu helfen weiß wenn der erste Zeitsprung erfolgt, wird er einem jahrelangen Training unterzogen. So lernte Gwens Cousine wie man reitet, verschiedene Instrumente spielt, tanzt, sich in vergangener Zeit kleidet, was zu welcher Epoche geschah (und so weiter) und ist deshalb ideal für ihren ersten Zeitsprung vorbereitet. Nun wartet die ganze Familie sehnlichst darauf, das dieser bald eintrifft. Doch leider kommt alles anders und Gwen – welche überhaupt keine Ahnung von Zeitsprüngen hat – findet sich plötzlich in der Vergangenheit wieder. Hilflos irrt sie umher und bringt sich in Gefahr, bis sie durch Zufall in ihre eigene Zeit zurück springt. Nun steht ihre Welt Kopf – denn wie soll sie normal am Unterricht teilnehmen, wenn sie völlig unkontrolliert verschwindet? Und das mitten in der Öffentlichkeit… So kommt es, dass Gwen in ‚die Loge‘ eingeweiht wird. Ihre Mutter warnt sie vor dieser, doch Gwen bleibt keine andere Wahl. Hier findet sie heraus, dass sie das letzte fehlende Teil ist um ein riesiges Geheimnis zu lüften. Doch wem kann sie vertrauen? Und dann ist da natürlich auch noch Gideon, ihr ‚Zeitreisepartner‘. Er wird schon seit seiner Kindheit trainiert und im Zeitreisen unterrichtet. Allerdings kann er Gwen scheinbar nicht leiden. Er wirkt arrogant, eingebildet und will nichts mit Gwen zu tun haben. Für ihn ist sie nur ein Hindernis. Zu allem Überfluss findet Gwen dann auch noch heraus, dass ihre ‚Vorgängerin‘ und Cousine Lucy durchgebrannt ist, und eine wichtige Rolle für sie spielen wird…

Bewertung

Mir hat Rubinrot sehr gut gefallen. Der Schreibstill der Autorin war sehr angenehm und leicht zu lesen. Auch die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Gwen ist eine starke Protagonistin, was man am Anfang vielleicht nicht vermutet. Sie ist sehr gefasst und mutig. Kerstin Gier schafft es, wie auch schon in der Silber-Trilogie, eine schöne Geschichte zu schreiben, welche sowohl spannend als auch humorvoll ist. Allerdings hatte ich auch einen Kritikpunkt: Als ich das Buch beendet hatte, habe ich mich gefragt wo all die Seiten hin sind. Ein Zeitsprung hier, ein Zeitsprung da, ein bisschen Gideon und schon war das Buch vorbei. Auch kamen mir die plötzlichen Gefühle zwischen den Beiden etwas gezwungen vor. Mir haben die Beziehung und die Konversationen eigentlich sehr gut gefallen, allerdings kam der Schluss etwas abrupt (ohne Spoilern zu wollen). Alles in Einem bleibt Rubinrot trotzdem ein sehr schönes Buch und ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung, Saphirblau ❤ Ich habe mir bei der Gelegenheit auch gleich den Schuber besorgt 😉

4 Sterne ❤

Habt ihr Rubinrot schon gelesen? Wenn ja, schreibt mir doch eure Meinung gerne in die Kommentare ❤

(P.S Ein frohes neues Jahr euch allen ((Die Rezi erschien am 1.1.2017 um 00:15)))

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s