Rezension: After passion

Heute möchte ich euch meinen ersten gelesenen Liebes bzw. Erotik-Roman ( Young/New Adult) vorstellen: After passion von Anna Todd. Vielleicht kennen einige die Story bereits von wattpad (eine Plattform, wo Nutzer Fanfictions oder eigene Geschichten hochladen können). In meiner Rezension erfahrt ihr nun wie mir das Buch gefallen hat.

Allgemein

Das Buch After passion wurde 2014 von Anna Todd erstmals auf wattpad veröffentlicht (Als Fanfiction der Boygroup One Direction) und erschien 2015 auf deutsch im Heyne Verlag. Es ist der erste von 7 Bänden, wobei Band 1-4 die Hauptgeschichte darstellen (aus der Sicht von Tessa und Hardin), Band 5 die Vorgeschichte der beiden Protagonisten beschreibt und Band 6/7 die neue Geschichte von Landon (einer Nebenfigur aus den ersten 1-5 Teilen) erzählt.  Die Softcover Ausgabe (zu diesem Zeitpunkt die einzige Ausgabe des Buches) umfasst 701 Seiten und kostet 12,99 Euro. Die Geschichte des Buches spielt in Amerika (Gegenwart). Die vorbildliche Schülerin Tessa lernt den unverschämten Hardin kennen – beide sind komplett verschieden und streiten sich nur, doch ohne einander können sie auch nicht.

Inhalt

Für die junge und zielstrebige Tessa Young läuft alles perfekt, denn ihr größter Traum (und der ihrer Mutter) wird war – Sie darf auf die Washington State University. Ihre ganze Schulzeit über hat sie darauf hingearbeitet, lange mussten sie und ihre Mutter sparen und einen Kredit aufnehmen, damit Tessa an diese Schule gehen kann. Sie plant ihr neues College Leben ganz genau durch (wie alles in ihrem Leben): Lernen und die Prüfungen mit ’sehr gut‘ bestehen. Doch dann kommt alles anders, denn plötzlich tritt Hardin Scott in ihr Leben. Auf den ersten Blick ist er so gar nicht Tessas Typ: Fast sein kompletter Körper ist tätowiert, er ist äußerst unfreundlich und unverschämt, und er hat jeden Tag ein anderes Mädchen im Schlepptau. Da er der beste Freund ihrer neuen Mitbewohnerin Steph ist, kann Tessa ihm einfach nicht aus dem Weg gehen. Hardin beleidigt und verletzt Tessa wo er nur kann: Sie sei ein Spießer, träge nur Oma Klamotten und wäre total langweilig. Tessa fühlt sich von ihm so angestachelt, dass sie ihn und Steph auf eine Studentenparty begleitet, obwohl das so gar nicht ihr Ding ist. Die Party endet damit, dass Tessa völlig betrunken durch die Gegend wandert und ausgerechnet Hardin sie vor einem anderen Typen beschützt. Tessa merkt, dass Hardin gar nicht so übel ist. Er teilt sogar das gleiche Hobby wie sie, denn er liebt Bücher. Auch Hardin gibt Tessa eine Chance, und die beiden fangen an sich zu mögen. Allerdings fällt es Bad-Boy Hardin sehr schwer, die ganze Zeit über freundlich zu sein, weshalb die beiden ständig aneinander geraten und in einer anstrengenden on-off Beziehung leben. Tessa wird das einfach zu viel, denn sie hat plötzlich Gefühle für Hardin. Doch seine Stimmungs-schwankungen machen sie fertig: Erst gibt er vor sie ebenfalls sehr gern zu haben und landet mit ihr im Bett, am nächsten Tag macht er sie wieder fertig. Zudem kommt seine unbändige Aggressivität und sein Alkoholproblem. Als die Situation komplett eskaliert, beginnt Tessa ihn besser zu verstehen. Auch Hardin scheint sich schließlich für Tessa entschieden zu haben, und die beiden kommen zusammen. Alles scheint perfekt, doch kann Tessa ihrem Hardin wirklich trauen?

Bewertung

Ein Zitat von literarygossip.de beschreibt das Buch meiner Meinung nach perfekt:

„Hardin zeigt Tessa das Leben & Tessa zeigt Hardin die Liebe“

Mir hat After passion wirklich sehr gut gefallen. Genau so eine klischeehafte Teenie-Liebesgeschichte hab ich gesucht xD. Das Buch liest sich wirklich sehr einfach und angenehm. Anna Todd hat mich mit ihrem Schreibstill und ihren Charakteren vollkommen überzeugt. Ich habe immer sehr mit Tessa mit gefiebert und hab mich genauso gefreut wie sie wenn Hardin mal ausnahmsweise so niedlich und liebevoll mit ihr umgegangen ist. Ich war dann auch genauso eingeschnappt wie Tessa und voll und ganz ihrer Meinung wenn Hardin sich mal wieder daneben benommen hat ❤ Hardin hat mir als Charakter natürlich auch sehr gut gefallen. Er ist dieser typische ‚Ich mache einen auf den Bösen obwohl ich eigentlich total lieb bin‘ Charakter, und das hat mir äußert gut gefallen. Er öffnet sich gegenüber Tessa und sie gibt ihm den Halt den es in seinem Leben nie gegeben hat (natürlich hat er auch eine traurige Vergangenheit) und Hardin zeigt Tessa, dass das Leben aus viel mehr besteht als nur aus Büchern, lernen und artig sein. 

After passion hat mich sehr positiv überrascht und ich freue mich schon auf die Fortsetzung (SPOILER das Buch endet sehr sehr spannend mitten in einer Katastrophe, deshalb muss ich unbedingt weiter lesen xD). Ich würde das Buch trotz der niedlichen und herzergreifenden Beziehung der beiden erst Lesern ab 15+ empfehlen, da die beiden (es ist ein Erotik Roman) ziemlich häufig im Bett landen und dies ausführlich beschrieben wird.

Volle 5* Sterne ❤

Habt ihr After passion schon gelesen? Wie hat es euch gefallen? Schreibt es mir doch gerne in die Kommentare ❤ Viel Spaß beim Lesen.

Advertisements

5 Gedanken zu “Rezension: After passion

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s